Werkzeuge der Stabsarbeit

Die Werkzeuge der Stabsarbeit sind die Methoden, die bei der Führung von Einsätzen mit Stäben zur Anwendung kommen.

Jeder Handwerker hat sein Werkzeug. Wir verstehen Führungsarbeit als ein Handwerk der arbeitsteilig organisierten Welt. Führungsarbeit ist Bestandteil von Industrie, Verwaltung, Dienstleistung, Gewerbe, Militär und der Gefahrenabwehr. Dabei sind die zur Führung der verschiedenen Organisationen eingesetzten Techniken im Grunde universal. Stabsarbeit ist eine klassische Art der Führungsarbeit, womit auch einige Techniken der Stabsarbeit universal sind. Wir haben die Methoden der Stabsarbeit gesammelt und zu einem Werkzeugkasten zusammengestellt.

Beim Werkzeugkasten der Stabsarbeit gelten die gleichen Faustregeln wie in jedem Handwerk. Für einzelne Fälle ist Spezialwerkzeug notwendig. Das bedeutet, dass zur Bewältigung mancher Ereignisse oder für hochspezialisierte Organisationen erweitere Instrumente notwendig sind. Der Heimwerker bekommt sicherlich den Nagel in die Wand, wird sich mit dem Tausch eines Automotors jedoch schwertun. Ohne intensive Ausbildung oder zufälliges großes Talent wurde noch niemand Meister eines Handwerks. Das bedeutet, dass der Umgang mit den Werkzeugen der Stabsarbeit geübt werden muss, um so manchen Kniff zu erlernen.

Die Werkzeuge der Stabsarbeit sind Merkhilfe und Handlungsanleitung für den Führungsstab zugleich. Sie können durchgehend von der Ausbildung bis zum Einsatz angewendet werden. Trainierte und geübte Verhaltensweisen können damit auch unter Einsatzbedingungen sicher abgerufen und angewendet werden.

Gleich bestellen: Gerne schicken wir Ihnen unsere Taschenkarte als Merkhilfe kostenlos zu.